Sie erreichen Carblast Karosserie und Lackierung mit der folgenden Telefonnummer:

+49 (0) 7182 51676-10

Call Us

(Diese Schaltfläche funktioniert nur, wenn Ihr Gerät Anrufe tätigt.)

Chemisches Entlacken und Entrosten

Chemisches Entlacken vs. Kunststoffstrahlen
PDF, 3MB
Das chemische Entlacken und Entrosten von Karosserien und Anbauteilen ist die ultimative Waffe gegen undefinierte Lack- und Spachtelmengen, Steinschlagschutz und Dichtmassen. Die Werkstücke bleiben hierbei unberührt und unverändert. Kein anderes Verfahren kann bei rückfedernden Materialien wie Steinschlagschutz etc. so schonend und rückstandsfrei die Karosserie und Anbauteile in den Ursprungszustand versetzten.
Preisliste Chemisches Entlacken & Entrosten
PDF, 3MB
Carblast Fahrzeugtechnik GmbH verfügt heute über die modernste, grösste und flexibelste Technik auf diesem Gebiet und das wahrscheinlich weltweit. In Verbindung mit KTL-Tauchgrundierung, Karosseriebau und Lackierung im Haus sind wir eine Grösse und Kompetenz auf dem Gebiet der industriellen Restaurierung von Fahrzeugen.
Anlieferbedingungen Gestellbauskizze
PDF, 12MB
  • Badgrössen bis 6m und 2,5m Breite (vom Mini bis W100 Pullman)
  • wir bearbeiten Karosserien & Werkstücke von Oslo bis Budapest
  • wir können mit eigenen LKWs konkurrenzlos günstig Transport geschlossen anbieten
  • EU-Drittländer, z.B. Schweiz etc. kann über „aktive Veredelung“ durch uns inkl. Transport und Grenzverkehr abgewickelt werden
  • Gewerbetreibende und Werkstattbetriebe erhalten von uns Sonderkonditionen
Vorab einige Stichwörter:
  • beinah alle existierende Karosserien und Anbauteile wurden seinerzeit im Herstellungsprozess chemisch spritzend und chemisch im Tauchverfahren vorbehandelt
  • der Prozess „chemisches Entlacken“ besteht aus mehreren Stufen und Stadien in unterschiedlichen Medien. Nur „Entlacken“ im Tauchbad ist technisch nicht sinnvoll und üblich
  • die Einsatzchemie im Entlackungsprozess entspricht grundlegend der heutigen Vorbehandlung in den Lackierstrassen bei den Fahrzeugherstellern nur taktfrei und länger bzw. intensiver
  • es wird nicht mit Säure entlackt
  • Karosserien, welche bei der Carblast Fahrzeugtechnik GmbH „chemisch entlackt“ wurden, haben ausnahmslos die Schritte „Entlacken“, „Waschen“, „Entrosten“, „Passivieren“, „Waschen“ , „Neutralisieren“ durchlaufen
  • eine abschliessende „KTL-Tauchgrundierung“ ist ein verfahrenstechnisch zwingender Abschluss des Verfahrens „chemisches Entlacken/Entrosten“
  • seit 2004 wurden über 5.000 Karosserien und Werkstücke, Rahmen, Roller, Anbauteile bearbeitet
Vorteile
  • ausnahmslos ALLES* ist weg
  • Karosserie & Anbauteile, Werkstücke bleiben in der Oberfläche unverändert bzw. unberührt (auch Aluminium)
  • preiswert
  • schnell
  • in Verbindung mit KTL-Tauchgrundieren prozesssicher und heute „Automotive Standard“
  • Preise werden nach Grösse / Aufbau und nicht nach Materialdicke, Stunden, Materialbedarf etc. festgelegt
Nachteile
    • KTL Beschichten ist bei chemisch entlackten/entrosteten Stahlteilen zwingend ratsam da nur dann der technische Prozessabschluss gewährleistet ist
    • Weiterverarbeitung (Lackieren) ohne KTL sollte mit uns abgestimmt werden
    • *es werden 95% der möglichen Flächen erreicht (wobei das bei Weitem die höchst mögliche Rate wäre)
Wir verfügen über 4x Entlackungsbecken bis 6m für Alu- und Stahlentlackung. Industriekunden willkommen!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.